Daniela Engist: Lichte Horizonte

„In ihrem Erzählen um die vielen Facetten des Verliebens befragt die Autorin die Welt, in der wir leben. Es geht ihr um Erkenntnis, Deutung und Sinn“, sagt Anton Knittel, Leiter des wunderschönen Literaturhauses in Heilbronn (hier zu sehen: https://literaturhaus.heilbronn.de/startseite.html)

Und der Lyriker Timo Brandt befindet: „Ein Buch, das zur Einkehr anstiftet und zugleich hungrig macht auf das Lebendige, Erfüllende, Haltlose. Kurzum: ein richtig gutes Buch, zumindest für jene, die nicht nur unterhalten, sondern auch erschüttert und inspiriert werden wollen. Die es mögen, wenn ein Buch Wellen schlägt in einem. Und unter die Haut geht.“
Zur Rezension: https://lyrikpoemversgedicht.wordpress.com/2021/04/01/eine-intensive-kluge-tolle-lekture/

Was Daniela Engist selbst zu ihrem Roman zu sagen hat, das findet sich seit heute bei „Leseschatz-TV“, dem Youtube-Kanal von Buchhändler Hauke Harder:

„Lichte Horizonte“ ist der zweite Roman von Daniela Engist, er erschien in der Edition Klöpfer im Kröner Verlag.