Edition Faust

Der Verlag Edition Faust ist aus der Onlineplattform Faust-Kultur hervorgegangen. Das Themenspektrum der Edition Faust reicht von Literatur und Lyrik über Kunst und Fotografie bis zu gesellschaftlichen, philosophischen und interkulturellen Kontroversen. Weitere Schwerpunkte sind literarische und gesellschaftspolitische Sachbücher. Zwei Buchreihen haben sich etabliert; die philosophische Gesprächsreihe „Einsichten im Dialog“ von Alexandru Bulucz und die Hermann-Hesse-Lectures von Volker Michels. Im wissenschaftlichen Bereich, Edition Faust Academics, erscheinen medizinische und rechts- und literaturwissenschaftliche Titel. Seit 2018 erscheint mit „Textland. Made in Germany“ als Stiftungsprojekt der Faust Kultur Stiftung jährlich eine Anthologie mit Texten von jungen, mehrkulturellen Autoren.

Frühjahrsprogramm 2022
http://editionfaust.de/

Pressearbeit für:

Harmut Fähndrich: Kleine Festungen
Sarah Schuster/Michele Sciurba: Captain Paul Watson Interview – Eine Bewegung kann man nicht zerstören
Jan Krauß/Alexander Pavlenko: Faust I als Graphic Novel
Helmut Ortner: Volk im Wahn